Cross- und transmediale Serious Games von Reality Twist beim Deutschen Entwicklerpreis nominiert!

image_pdf

Gleich zwei innovative Computerspiele aus München schaffen es in die Bestenliste des Deutschen Entwicklerpreises. „Scotland Yard Master“ punktet mit der intelligenten Verbindung aus Augmented Reality und Brettspiel, „missio for life“ begeistert als interaktive Erlebniswelt mit hoher Immersion.

München, November 2013

Gleich zwei sehr ungewöhnliche Computerspiele aus dem Hause Reality Twist wurden für den diesjährigen „Deutschen Entwicklerpreis“ nominiert, der im Dezember in Düsseldorf verliehen wird.

„Wir freuen uns sehr, mit unseren transmedialen Titeln beim wichtigsten Preis für deutsche Computerspiel-Entwickler vertreten zu sein“, jubelt Geschäftsführer Clemens Hochreiter. Beide nominierten Spiele finden nicht mehr ausschließlich auf dem virtuellen Bildschirm statt. Ganz getreu dem eigenen Firmennamen verdrehen sie nämlich die ‚reale‘ Wirklichkeit. „Die Nominierung dieser Spiele freut uns auch deswegen ganz besonders, weil die Kombination von Computerspiel mit der Realität quasi ein Steckenpferd von Reality Twist ist.“

So hat es im Bereich „Bestes Familienspiel“ die App „Scotland Yard Master“ in die Shortlist geschafft. Das von der Ravensburger AG beauftragte und von Reality Twist entwickelte Spiel verbindet den berühmten Brettspiel-Klassiker mit dem Smartphone zu einem einzigartigen Spielerlebnis. Moderne Augmented-Reality-Technologie lassen das Spielbrett plötzlich lebendig werden: So wählen die Spieler zum Beispiel die Funktion Handyortung aus und richten die Kamera des iPhones bzw. iPads auf die vier auf dem Spielplan verteilten Funkmasten. Grüne, gelbe oder rote Funkwellen zeigen, ob der gesuchte „Mister X“ sich in der Nähe aufhält oder nicht – klassisches Brettspiel und Computerspiel werden eins!

Nur eine von vielen, innovativen Möglichkeiten des Spiels, das anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von „Scotland Yard“ im Herbst veröffentlicht wurde.

„Was fördert die Familie besser als so ein außergewöhnliches Konzept?“, fragt Producer Quirin Münch. „Egal ob man nun nostalgischer Brettspiel-Fan oder moderner Smartphonenutzer ist – bei Scotland Yard Master kommen die verschiedenen Generationen am Tisch wieder zusammen und haben gemeinsam Spaß!“

Weiterhin nominiert ist die interaktive Ausstellung „missio for life“. Das von missio München beauftragte Projekt hat es in die Kategorie „Bestes Serious Game“ geschafft. Und „serious“, also „ernst“, ist die Thematik allemal: Es galt, Jugendlichen das Thema der weltweiten Gendergerechtigkeit begreifbar zu machen. „Bei Reality Twist haben wir keine Berührungsängste mit kontroversen Themen“, erklärt Creative Director Sebastian Grünwald. „In ‚missio for life‘ geht es um Kinderprostitution, Vergewaltigung, Zwangs-Ehen und Jugendkriminalität. Schwere Themen, die wir mit einer eigens entwickelten Transmedia-Technologie gemeinsam mit unserem Partner benninger.eberle verantwortungsvoll umgesetzt haben und erlebbar machen.“

In „missio for life“ interagieren Schüler mittels iPad mit der Ausstellung: Sie sammeln reale Gegenstände in ihr virtuelles Inventar, sprechen mit Personen und lösen Aufgaben. Im Verlauf eines Durchgangs betreten sie immer mehr Räume und werden so immer tiefer in die Geschichte hingezogen. Die Umsetzung der Ausstellung in Form einer Road-Show ermöglicht zudem die vollständige Mobilität der Installation – seitdem tourt „missio for life“ durch die Schulen. „Als wir bei den ersten Fokusgruppentests die Schüler befragt haben, hatten sie ausnahmslos alle Botschaften mitgenommen, die wir vermitteln wollten. Zusätzlich waren sie von dem intensiven Erlebnis sichtlich bewegt. Eine schönere Bestätigung unserer Arbeit kann ich mir nicht vorstellen.“

Auch durch die Ehrung beim Deutschen Entwicklerpreis 2013 sieht sich die Firma einmal mehr in ihrer Ausrichtung bestätigt: „Neben den ‚klassischen‘ Computerspielen, die wir natürlich weiter produzieren, sehen wir Serious Games, Augmented Reality, Gamification und interaktive Erlebniswelten als wichtige Trends im Games-Markt, den wir verstärkt mit Know-How bedienen werden. Wir sind überzeugt, dass in diesem noch weitgehend unerschlossenen Gebiet noch sehr viel Potential steckt“, bestätigt Geschäftsführer Thomas Wagner.

Für 2014 hat Reality Twist bereits einige spannende, neue Produkte im Ärmel. Und natürlich brütet der Spieleentwickler neben klassischen Games, wie der bereits angekündigten Seenotrettungs-Simulation, bereits wieder über Projekte, welche die Realität erneut „verdrehen“ werden.

„Es bleibt hoch spannend“, verspricht Wagner.

Features Scotland Yard Master Features missio for life
  • Mit oder ohne Tablet / Smartphone spielbar!
  • Computeranalysen und brandneue Fahndungstools
  • die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Londons in 3D
  • moderne AR-Technologie
  • atmosphärische Geräuschkulisse und Sound
  • schnell erlernbares Interface

www.ravensburger.de

  • 9 Stationen mit Erlebniswelt und realen Exponaten
  • Professionelle Synchronsprecher
  • 3 Geschichten vermitteln wichtige Aspekte der Gender-Gerechtigkeit
  • Interaktives Routing-System via Funk-Technologie
  • DMX-Modul ermöglicht die Integration von realen Licht- und Spezialeffekten mitten im Spiel
  • vollständig mobil: auf- und abbaubar durch eine Fachkraft
  • Nachbearbeitungsmodul ermöglicht gemeinsame Aufarbeitung des Erlebten

www.missioforlife.de

Über die Reality Twist GmbH

Reality Twist entwickelt erstklassige Computerspiele für alle hochwertigen Plattformen wie Xbox 360, PlayStation 3, iOS, Android, Web und PC, und das für alle Genres und alle Alterszielgruppen – vom hippen Sportspiel bis zum spannenden Adventure. Dabei stehen für die Münchner immer das immersive Spielerlebnis, hoher Spielspaß und fesselnde Spielwelten im Mittelpunkt. Reality Twist bietet als Full-Service-Anbieter das komplette Entwicklungsspektrum von Pre- und Postproduction, Konzeption, Design, Producing, Projektmanagement bis hin zu Marketing an. Hochwertigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit sind die Primärziele bei der Entwicklung. Reality Twist legt deswegen großen Wert auf ein exzellent ausgebildetes Team aus Programmieren, Autoren, Game Designern, Konzeptern und Grafikern sowie die plattformübergreifende Entwicklung seiner Produkte.

Neben einem großen Know-How über bekannte Game-Engines wie Unity3D oder Trinigy Vision baut Reality Twist auch fortlaufend eigene Basistechnologie auf. Dadurch garantiert das Unternehmen seinen Kunden nicht nur einen technologischen Vorsprung sondern auch eine hocheffiziente und planbare Produktentwicklung.

Für die Industrie entwickelt das Unternehmen professionelle, interaktive Simulatoren für Vergnügungsparks sowie hochmoderne, interaktive Ausstellungen. Gemeinsam mit seinen hauseigenen Medienpädagogen zählt Reality Twist außerdem zu den führenden Serious-Games-Entwicklern Deutschlands. So hat Reality Twist bereits gemeinsam mit dem Goethe-Institut e.V., dem Bildungsverlag Braingame oder dem meistbesuchten Museum der Schweiz pädagogisch wertvolle und spannende Lernapplikationen entwickelt und ihr didaktisches Know-How in diesem Segment bereits auf Einladung im deutschen Bundestag präsentiert.

Gefördert wird Reality Twist durch das GameConnection Level Up Programm, die Microsofts BizSpark Initiative, dem FFF Bayern sowie der bayerischen Staatskanzlei.

Pressekontakt

Reality Twist GmbH
Sebastian Grünwald
Berg-am-Laim-Str. 64
81673 München

Tel.: +49-89-380 129-500
Fax: +49-89-380 129-509
E-Mail: sg@reality-twist.com
Webseite: www.reality-twist.com