Stellungnahme zur Kritik an der Politiker-LAN durch die medienpolitische Sprecherin der GRÜNEN

image_pdf

Abgeordneten der Grünen bleiben Politiker-LAN fern. Reality Twist äußert sich zu den Vorwürfen und bietet Ersatztermin für interessierte Abgeordnete an.

München, März 2011

Am 23. Februar veranstaltete der Bundestag in Berlin die sogenannte Politiker-LAN: Abgeordnete erhielten dort Computerspiel-Nachhilfe durch Vertreter der Branche. Ziel war es, Vorurteile gegen das Medium abzubauen und einen Einblick in die Genrevielfalt zu ermöglichen. Auch die Firma Reality Twist war mit ihrem Adventure-Projekt „Generation Zero“, das für iPad, PC und Mac erscheint, im Reichstagsgebäude vertreten.

Von der Veranstaltung fern blieb die Fraktion der Partei DIE GRÜNEN. Die medienpolitische Sprecherin der Grünen, Tabea Rößner erklärte gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ als Begründung: „Dort wird weder etwas Neues diskutiert, noch wären mir die vorgeführten Spiele neu.“ Zusätzlich, so der Spiegel weiter, würde hinter der Veranstaltung reine PR vermutet. Stattdessen sei eine tiefergehende Beschäftigung mit dem Thema wünschenswert.

Hierzu möchten wir, die Reality Twist GmbH, folgende Stellungnahme abgeben:

  • Zumindest der von uns präsentierte Titel „Generation Zero“ wäre für die Grünen-Fraktion neu gewesen. Tatsächlich hat Reality Twist den Titel erst auf der Politiker-LAN zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.
  • Inhaltlich geht „Generation Zero“ ebenfalls neue Wege, die wir gerne auch mit den grünen Abgeordneten diskutiert hätten. Unser Titel spielt in einem völlig unverbrauchten Setting, erzählt eine bis dato in Computerspielen nicht behandelte Geschichte und verfolgt mit seinen kulturhistorischen und interkulturellen Ansätzen ein Spielerlebnis, das wir durchaus als einzigartig in der Spielelandschaft betrachten. Gerade auch für Deutschland sehen wir „Generation Zero“ als einen wichtigen Schritt an, der die sonst so einseitige Außendarstellung in Spielen aufbricht und den Nutzern eine andere Perspektive auf dieses Land ermöglicht. Die Innovationskraft wurde zudem auch durch die Nominierung für den Serious Games Award bestätigt.
  • Den Vorwürfen der reinen PR hat Reality Twist Rechnung getragen, indem alle Logos –selbst die Logos auf dem Equipment– abgeklebt wurden. Auch der Titel des Spiels wurde unkenntlich gemacht. In unseren Gesprächen haben wir uns rein auf die inhaltlichen Aspekte unserer Arbeit beschränkt.
  • Auch wir halten eine tiefergehende Beschäftigung mit dem Thema für angebracht. So hat unter anderem die Bundeszentrale für politische Bildung den Abgeordneten ein begleitendes Programm zu medienpädagogischen Aspekten von Computerspielen angeboten. Auch dort wurde „Generation Zero“ behandelt und die konkreten pädagogischen Absichten bei der Wissensvermittlung und Aufarbeitung deutscher Geschichte gewürdigt. Eine Diskussion mit unseren eigenen Medienpädagogen, die das medienpädagogische Konzept des Spiels ausgearbeitet haben, wäre ebenfalls möglich gewesen.

Wenn Abgeordnete der Grünen doch Interesse haben, unseren Titel und seine (auch politischen) Ansprüche näher kennen zu lernen, laden wir sie jederzeit gerne zu einem Präsentationstermin in unser Münchner Studio ein. Wir backen auch leckere Brezen.

Präsentation von Generation Zero auf der Politiker-LAN

Generation Zero Features

  • Innovatives 3D-Adventure mit klassischer Point-&-Click Steuerung
  • Einzigartige Story und Setting im Nachkriegsberlin von 1945
  • Innovatives Rätseldesign mit besonders starkem Bezug auf Charaktere
  • „soziales“ Gameplay: Das eigene Tun und Handeln hat eine direkte Auswirkung auf das spätere Geschehen
  • Partneraktionen: Bis zu drei Charaktere sind gleichzeitig steuerbar
  • Mehrere Lösungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Auswirkungen
  • Objektsensitives Verbensystem: Jedes Objekt hat seine eigenen Verben
  • Viele dynamische Kamerafahrten in wunderschönen, extrem detaillierten 3D-Szenen
  • Intuitive Benutzerführung mit speziell angepasster iPad-Version
  • Atmosphärischer Soundtrack von Knights of Soundtrack
  • Nominiert für den Serious Games Award, der am 4. März 2011 verliehen wird

Über die Reality Twist GmbH

Reality Twist entwickelt erstklassige Computerspiele für alle hochwertigen Plattformen wie Xbox 360, PlayStation 3, iOS und PC, und das für alle Genres und alle Alterszielgruppen – vom hippen Sportspiel bis zum spannenden Adventure. Dabei stehen für die Münchner immer das immersive Spielerlebnis, hoher Spielspaß und fesselnde Spielwelten im Mittelpunkt. Reality Twist bietet als Full-Service-Anbieter das komplette Entwicklungsspektrum von Pre- und Postproduction, Konzeption, Design, Producing, Projektmanagement bis hin zu Marketing an. Hochwertigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit sind die Primärziele bei der Entwicklung. Reality Twist legt deswegen großen Wert auf ein exzellent ausgebildetes Team aus Programmieren, Autoren, Game Designern und Grafikern sowie die plattformübergreifende Entwicklung seiner Produkte.

Neben einem großen Know-How über bekannte Game-Engines wie Unity3D oder Trinigy Vision baut Reality Twist auch fortlaufend eigene Basistechnologie auf. Dadurch garantiert das Unternehmen seinen Kunden nicht nur einen technologischen Vorsprung sondern auch eine hocheffiziente und planbare Produktentwicklung. Außer Eigenproduktionen übernimmt Reality Twist auch Work-For-Hire-Projekte für andere Spieleentwickler und Publisher. Für die Industrie entwickelt das Unternehmen professionelle, interaktive Simulatoren für Vergnügungsparks. Gefördert wird Reality Twist durch das GameConnection Level Up Programm, die Microsofts BizSpark Initiative, dem FFF Bayern sowie der bayerischen Staatskanzlei.

Pressekontakt:
Reality Twist GmbH
Sebastian Grünwald
Berg-am-Laim-Str. 64
81673 München
Tel.: +49-89-380 129-500
Fax: +49-89-380 129-509
Twitter: http://twitter.com/realitytwist
E-Mail: sg@reality-twist.com